Irland Sehenswürdigkeiten

Wer nach Irland (engl. Ireland) kommt, der wird überschüttet von unzähligen Sehenswürdigkeiten.

Auch der mitgebrachte Irland Reiseführer bietet so viele Informationen über Natur, Kultur und Sehenswertes in Irland, dass man sich gar nicht entscheiden kann, wo man anfangen möchte.

Was man braucht sind Zeit und natürlich viele Tipps, welche Sehenswürdigkeit man bei seinem Irland Urlaub auf keinen Fall versäumen darf. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die attraktivsten Irland Sehenswürdigkeiten mal etwas genauer vor. Neben den Schönheiten der irischen Natur finden Sie hier auch Museen in Irland, Burgen, Gärten und Strände. Tourismus in Irland ist so abwechslungsreich wie das Leben.

Wer z.B. den Süden Irlands besucht, genauer gesagt, die Grafschaft Kerry, der kommt am Ring of Kerry, einer Panoramastrecke, 170 Kilometer entlang der Westküste, einfach nicht vorbei.

Ein Stückchen weiter nördlich, in der Grafschaft Clare, findet man den Burren. Eine beeindruckende Karstlandschaft, die sich auf rund 300 Quadratkilometern erstreckt und einzigartige Pflanzen hervorbringt, darunter eine Vielzahl an Orchideen.

Nicht weit davon entfernt, eine der populärsten Irland Sehenswürdigkeiten, die Cliffs of Moher, die bekanntesten Steilküsten des Landes mit der wohl schönsten Aussicht unter anderem auf die Aran Inseln.

Tourismus in Irland beschränkt sich auf den Süden, doch auch Nordirland ist eine Reise wert. Einige der schönsten Gegenden und interessantesten Attraktionen Irlands liegen im Nordosten.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der interessantesten Sehenswürdigkeiten:

Südirland

Südirland

Westirland

Westirland

Ostirland

Ostirland

Nordirland

Nordirland