Loop Head Peninsula

Der Wild Atlantic Way hat es in sich. Die Halbinsel Loop Head punktet mit Natur pur, Wildlife, Wasserqualität und Tradition an der Spitze der nachhaltigen Reiseziele der Welt.

Die Halbinsel Loop Head ragt wie ein schmaler Finger am westlichsten Ende des County Clare in den Atlantik und hat proportional mehr Küstenlinie als Landmasse.

An ihrer Spitze, wo der River Shannon in den Atlantik mündet, wacht der schöne Loop Head Leuchtturm, den man als Feriendomizil mieten kann. Und am Tor zum Festland liegt das ökologisch zertifizierte Kilkee Seaside Resort.

Alles zusammen steht unter dem Schutz der EU Naturschutzrichtlinie und ist nach einer Auswahl von 30 internationalen Experten für nachhaltigen Tourismus auf Social Media TravelMole.com unter die Top 100 Destinationen der Welt für grüne Ferien gelistet worden.

Video: Loop Head, Co Clare, Ireland

Daneben ist Loup Head mehrfach mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet worden, unter anderen mit dem European Destination of Excellence (EDEN) Award. Loup Head und Kilkee liegen genau in der Mitte des Wild Atlantic Way und sind der Inbegriff für einen fantastischen irischen Road Trip.

Panoramablicke von hohen Klippen, natürliche Schönheit und stille Inselflecken, Wassersport, köstliche Küche von Meeresfrüchten und nicht zu vergessen die herzliche Gastfreundschaft derBewohner. Der Besuch des Loop Head Leuchtturms ist ein Muss, schon allein wegen der sensationellen Aussicht über die Meereslandschaft.

Weitere Counties in Irland, die Sie interessieren könnten:

County Antrim - Naturwunder und Whiskey

County Antrim - Naturwunder und Whiskey

Die Nordküste der Grafschaft Antrim gilt nicht von ungefähr als einer der dramatischsten Küstenabschnitte Europas und sicher auch als einer der farbenfrohsten.

County Armagh - Das irische Rom

County Armagh - Das irische Rom

Der irische Name Armagh, der bedeutendsten Stadt der gleichnamigen nordirischen Grafschaft, lautet Ard Macha, was soviel heißt wie „Machas Hügel".

County Carlow – Flachland und Megalithgräber

County Carlow – Flachland und Megalithgräber

Gerade einmal knapp 50.000 Einwohner leben in der Grafschaft Carlow. Das County gehört in der Tat für die meisten Besucher eher zu den Durchgangsstationen.

County Cavan – ein Mekka für Ahnenforscher

County Cavan – ein Mekka für Ahnenforscher

County Cavan ist eine von insgesamt drei Grafschaften der Republik Irland, die in der Provinz Ulster liegen, ohne zu Nordirland zu gehören.

County Clare – Irlands touristisches Herzstück

County Clare – Irlands touristisches Herzstück

Faszination Natur zwischen Burren und Cliffs of Moher. Keine Frage, die Grafschaft Clare steht nicht von ungefähr ganz oben in der Gunst der Irlandfreunde.

County Cork – die Schöne an der Südwestküste

County Cork – die Schöne an der Südwestküste

Irlands größte Grafschaft darf sich rühmen, über nicht weniger als 640 Kilometer Küstenlinie zu verfügen. Ein Pfund, mit dem Cork zu Recht zu wuchern weiß.

County Londonderry - Vom Unruheherd zum kulturellen Zentrum

County Londonderry - Vom Unruheherd zum kulturellen Zentrum

Zwischen Lough Foyle, Lough Neagh und dem River Bann liegt Londonderry. Dreh- und Angelpunkt des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens ist Derry.

County Donegal - raue Schönheit im Norden

County Donegal - raue Schönheit im Norden

Donegal, ist der nördlichste und viertgröβte County Irlands und hatte bei der letzten Volkszählung 2011 immerhin noch 161.137 Einwohner.

County Down - Eine Grafschaft im Zeichen von St. Patrick

County Down - Eine Grafschaft im Zeichen von St. Patrick

Landwirtschaft dominiert das Bild der Grafschaft Down. In eine Bauernfamilie wurde auch Patrick Brunty geboren - am St. Patrick’s Day des Jahres 1777.

County Dublin

County Dublin

Wir teilen Dublin in drei Bereiche: Dun Laoghaire, South Dublin und Fingal. Jedes dieser 3 Bereiche ist auf jedenfall seine Reise wert!