Tralee

Zwischen Atlantikküste und dem Bergmassiv der Slieve Mish Mountains liegt die irische Stadt Tralee inmitten einer faszinierenden Naturlandschaft.

Die lebendige Stadt im äußersten Westen Europas ist die Hauptstadt der irischen Grafschaft Kerry und kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken. Zahlreiche kulturelle und landschaftliche Highlights erwarten die Besucher in der rund 20.000 Einwohner zählenden Stadt an der Atlantikküste.

Tralee wurde im 13. Jahrhundert an einer alten Handelsroute gegründet. Kriege und Revolutionen veränderten im Lauf der Jahrhunderte das Antlitz der Stadt. In der wechselvollen Geschichte wurde Tralee insgesamt viermal zerstört.

Ein Brand im Jahr 1580 hatte verheerende Folgen für die mittelalterliche Architektur der Stadt. Ein Großteil der Gebäude fiel damals den Flammen zum Opfer. Der Brand wurde von Anhängern der britischen Krone gelegt und war eine Vergeltungsmaßnahme für einen Aufstand der Einheimischen gegen die Vorherrschaft Englands.

Im Zentrum der mittelalterlichen Stadt befand sich damals eine Burganlage, in der der Earl of Desmond seinen Stammsitz hatte. Sie wurde nach dem Ableben des Adligen abgetragen und ihre Steine fanden einen neuen Verwendungszweck beim Wiederaufbau der Stadt.

Video: Welcome to Tralee co.Kerry

Auf Entdeckungsreise in Tralee

Historische Bauwerke, moderne Unterhaltungsmöglichkeiten und technische Baudenkmäler – Tralee bietet seine Besuchern eine breite Palette an Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten. Das Stadtzentrum wird von der breiten Denny Street und dem weitläufigen Areal des Stadtparks mit der St John’s Church dominiert.

Der Town Park ist ein Naherholungsgebiet mitten in der Stadt, das vor allem mit seinen gepflegten Rosengärten beeindrucken kann. Direkt am Eingang des Parks befindet sich die Ashe Memorial Hall. In dem eindrucksvollen Gebäude ist neben der Tourist-Information und einem Café auch das Kerry County Museum untergebracht. Interessierte können sich in den wechselnden Ausstellungen über die Geschichte der Stadt und der Grafschaft Kerry informieren.

Unweit der Ashe Memorial Hall befindet sich mitten im Stadtpark das „National Folk Theatre of Ireland“. Das Theater wurde im Jahr 1974 eröffnet und beeindruckt mit seinem ungewöhnlichen Baustil. Die Architektur orientiert sich an den ringförmigen Befestigungsanlagen des Mittelalters.

355 Zuschauer finden in den Vorstellungsräumen Platz. Die aufgeführten Stücke befassen sich thematisch mit der Geschichte, den Bräuchen und der Kultur des irischen Volkes. In den angeschlossenen Ausstellungsräumen stellen bildende Künstler aus der Region regelmäßig ihre Werke aus.

In der nördlichen Innenstadt bestimmen das Gerichtsgebäude „Tralee Court House“ und die historischen Gebäude der alten Markthallen den architektonischen Stil von Tralee. Das Tralee Court House wurde im Jahr 1835 errichtet.

Die auf einem Sockel beiderseits des Eingangs postierte Kanonen erinnern an die Gefallenen des Krim- und Indienkrieges zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Am Gerichtsgebäude nimmt die Fußgängerzone der Ashe Street ihren Anfang. Kleine Geschäfte und Straßencafés laden hier zu einem Bummel ein.

Ein Ausflug in die Vergangenheit ist auf dem Tralee Steam Railway möglich. Auf der Schmalspurbahnstrecke verkehrt ein original erhaltener Dampfzug aus der Frühzeit der Eisenbahngeschichte. Ein Teilstück der historischen Eisenbahnstrecke zwischen Dingle und Tralee wurde wiederhergestellt und die Dampflok mit ihren Waggons wurde aufwendig restauriert.

Der historische Zug verkehrt zwischen dem Tralee Aqua Dome und der Blennerville Windmill. Die Windmühle wurde im Jahr 1800 erbaut und befindet sich außerhalb der Stadtgrenzen von Tralee am River Lee. In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde sie restauriert und ihre Funktionsfähigkeit wieder hergestellt. Die Blennerville Windmill ist die größte funktionsfähige Windmühle in Irland und heute ein technisches Denkmal.

Freizeitmöglichkeiten und Shopping-Malls in Tralee

Freizeitspaß ohne Grenzen garantiert der Tralee Aqua Dome. Die riesige Anlage gehört zu den größten Erlebnisbädern in Irland und bietet neben einer großzügigen Wellnesslandschaft zahlreiche Schwimm- und Erlebnisbecken. Wasserrutschen, Gegenstromanlage und Wasserkanonen sorgen für unbeschwertes Badevergnügen bei tropischen Temperaturen.

Der Tralee Aqua Dome hat ganzjährig geöffnet und ist vom Zentrum der Stadt schnell zu erreichen. Eine Minigolfanlage befindet sich direkt neben dem Erlebnisbad und der Tralee Steam Railway besitzt hier einen Haltepunkt.

Im Juli 2007 wurde in unmittelbarer Nachbarschaft des Aqua Domes eines der modernsten Kinos Europas eröffnet. Das Tralee Omniplex Cinema verfügt über acht Kinosäle, die mit modernster Technik ausgestattet sind und den Besuchern multimediale Filmerlebnisse in mehreren Dimensionen ermöglichen.

Südlich der Castle Street liegt eine ausgedehnte Fußgängerzone, die mit zahlreichen Geschäften, Pubs und Straßencafés zu einem ausgiebigen Spaziergang einlädt. Sie schließt den Town Square ein, der sich im Zentrum der Fußgängerzone befindet und als innerstädtische Veranstaltungsfläche und Marktplatz genutzt wird.

Mit einer unvergleichlichen Atmosphäre empfängt das Tralee Shopping Centre seine Besucher. Die Inneneinrichtung des Shopping-Mall erinnert eher an ein Einkaufserlebnis in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts. Auf Glas, Chrom und glänzende Fassaden wurde völlig verzichtet. Viel Holz und natürliche Materialien fanden beim Bau des Einkaufszentrums Verwendung.

Mehr als 80 Pubs befinden sich in der Stadt an der Westküste Irlands. Neben dem traditionsreichen Guinnessbier und anderen Biersorten halten die Betreiber immer eine Auswahl kleiner, einfacher Gerichte bereit. Ganz im Sinne irischer Traditionen finden an mehreren Abenden in der Woche Unterhaltungsprogramme mit Live-Musik statt.

Einer der meistbesuchten Pubs in der Innenstadt ist „Kirby’s Brogue Inn“ in der Rock Street.

Ganz in der Nähe von Tralee, in der Tralee Bay bei Castlegregory, liegt dieser fantastische Beach. Cloghane Brandon, unbedingt ein Besuch wert wenn Sie vor Ort sind.

Weitere Counties in Irland, die Sie interessieren könnten:

County Antrim - Naturwunder und Whiskey

County Antrim - Naturwunder und Whiskey

Die Nordküste der Grafschaft Antrim gilt nicht von ungefähr als einer der dramatischsten Küstenabschnitte Europas und sicher auch als einer der farbenfrohsten.

County Armagh - Das irische Rom

County Armagh - Das irische Rom

Der irische Name Armagh, der bedeutendsten Stadt der gleichnamigen nordirischen Grafschaft, lautet Ard Macha, was soviel heißt wie „Machas Hügel".

County Carlow – Flachland und Megalithgräber

County Carlow – Flachland und Megalithgräber

Gerade einmal knapp 50.000 Einwohner leben in der Grafschaft Carlow. Das County gehört in der Tat für die meisten Besucher eher zu den Durchgangsstationen.

County Cavan – ein Mekka für Ahnenforscher

County Cavan – ein Mekka für Ahnenforscher

County Cavan ist eine von insgesamt drei Grafschaften der Republik Irland, die in der Provinz Ulster liegen, ohne zu Nordirland zu gehören.

County Clare – Irlands touristisches Herzstück

County Clare – Irlands touristisches Herzstück

Faszination Natur zwischen Burren und Cliffs of Moher. Keine Frage, die Grafschaft Clare steht nicht von ungefähr ganz oben in der Gunst der Irlandfreunde.

County Cork – die Schöne an der Südwestküste

County Cork – die Schöne an der Südwestküste

Irlands größte Grafschaft darf sich rühmen, über nicht weniger als 640 Kilometer Küstenlinie zu verfügen. Ein Pfund, mit dem Cork zu Recht zu wuchern weiß.

County Londonderry - Vom Unruheherd zum kulturellen Zentrum

County Londonderry - Vom Unruheherd zum kulturellen Zentrum

Zwischen Lough Foyle, Lough Neagh und dem River Bann liegt Londonderry. Dreh- und Angelpunkt des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens ist Derry.

County Donegal - raue Schönheit im Norden

County Donegal - raue Schönheit im Norden

Donegal, ist der nördlichste und viertgröβte County Irlands und hatte bei der letzten Volkszählung 2011 immerhin noch 161.137 Einwohner.

County Down - Eine Grafschaft im Zeichen von St. Patrick

County Down - Eine Grafschaft im Zeichen von St. Patrick

Landwirtschaft dominiert das Bild der Grafschaft Down. In eine Bauernfamilie wurde auch Patrick Brunty geboren - am St. Patrick’s Day des Jahres 1777.

County Dublin

County Dublin

Wir teilen Dublin in drei Bereiche: Dun Laoghaire, South Dublin und Fingal. Jedes dieser 3 Bereiche ist auf jedenfall seine Reise wert!