Immobilienkauf Irland

Wie der Immobilienkauf in Irland abläuft erläutert Ron Krüger, Geschäftsführer von Engel&Völkers Immobilien in Kinsale im County Cork.

“Ein Notarsystem wie in Deutschland gibt es in Irland nicht. Beide Parteien werden durch den jeweiligen Anwalt vertreten. Zunächst setzt der Anwalt des Verkäufers einen Vertrag auf. Diesem fügt er Dokumente wie Baugenehmigung, Flurkarten etc. hinzu. Vertrag und Dokumente werden dann an den Anwalt des Käufers weitergeleitet.

Der Käuferanwalt überprüft nun, ob die Immobilie mit keiner Hypothek belastet ist, die Baugenehmigung entsprechend erteilt wurde, die Grenzen richtig sind etc. Ist der Anwalt des Käufers mit dem Vertrag zufrieden und hat nichts einzuwenden, empfiehlt er seinem Kunden, den Vertrag zu unterschreiben. Der Vertrag geht nach der Unterschrift an den Anwalt des Verkäufers zurück, wo er gegengezeichnet wird.

Nun wird ein Termin für die Übergabe der Immobilie vereinbart. Der Termin hängt unter anderem davon ab, ob das Haus oder die Wohnung leer steht oder noch bewohnt ist. Man kann aber davon ausgehen, dass ein Immobilienkauf in Irland zwischen vier und acht Wochen dauert, manchmal auch zwölf.”

Diese Kosten kommen bei einem Hauskauf in Irland auf den Käufer zu

Anders als in Deutschland zahlen Käufer in Irland keine Maklergebühren. Diese werden dem Verkäufer in Rechnung gestellt. Die Gebühr für den Anwalt beläuft sich auf ein Prozent des Kaufpreises plus Mehrwertsteuer.

„Hinzu kommen Eintragungsgebühren zwischen 500 und 600 Euro sowie die Grunderwerbssteuer, die ein Prozent des Kaufpreises beträgt“, sagt Ron Krüger und erklärt, dass die Käufer in der Regel ein Gutachten von einem Bauingenieur anfertigen lassen, um sicherzugehen, dass die Immobilie keine versteckten Mängel hat. Dieses Gutachten kostet um die 300 Euro.

„Im Großen und Ganzen ist der Kauf einer Immobilie in Irland jedoch mit weniger Kosten verbunden als in Deutschland“, so der Makler, der selbst seit acht Jahren in Irland lebt.

Folgendes könnte Sie auch interresieren:

Auswandern nach Irland

Du willst nach Irland auswandern? Du hast schon geplant? Oder bist nur neugierig? Was auch immer, wenn Du Dich für das Thema interessiert, bist Du hier richtig.

Auswandern nach Irland

Hauskauf in Irland

Immobilien Irland, in Irland bewohnen etwa 83% aller Menschen ein Eigenheim - das zwar rein rechtlich oft eher der Bank gehört, aber immerhin.

Hauskauf in Irland

Immobilien in Irland

Der Höhepunkt der Finanz- und Immobilienkrise liegt schon ein paar Jahre zurück, aber der irische Immobilienmarkt hat sich noch immer nicht ganz davon erholt.

Immobilien in Irland

Irland Jobs

Wer nach Jobs in Irland sucht, in der Gastronomie, einen Job im Freizeitbereich, im Tourismus oder in irischen Sprach- & Callcentern, ist hier richtig.

Irland Jobs

Umzug auf die Insel

Sie suchen eine Spedition für den Umzug nach Irland? ... oder wollen zurück nach Deutschland? Damit Sie keine Überraschungen erleben, finden Sie hier Ratschläge

Umzug auf die Insel

Leben in Irland

Interessante und hilfreiche Informationen zum Thema Auswandern nach Irland, Essen in Irland und vieles mehr findest Du hier in dieser Rubrik.

Leben in Irland