Küche & Haushalt

Die traditionelle irische Küchenausstattung wies fünf wichtige Bestandteile auf – einen Topf, eine Pfanne, und drei Heiligenbilder. Aber wer will heute noch so minimalistisch an die Zubereitung von Mahlzeiten herangehen?

Also, Sie und ich bestimmt nicht. Und ein Stilbruch ist das auch nicht, denn schon längst brauchen irische Kochkünstler vom „Food Processor“ bis zur Mikrowelle alles, was die Technik hergibt.

Macht das Essen nicht unbedingt besser, aber die Arbeit leichter, und man hat mehr Zeit, seine Bilder mit dem Hashtag #foodporn zu verbreiten. Zusammengefasst: „Haushalt wie in Irland“, das erreicht man (so nicht vom Staatshaushalt die Rede ist) am einfachsten mit Accessoires. Und die können dann so „typisch irisch“ sein, dass es einem Grün vor Augen wird.

So richtig traditionell sind dabei vor allem die (mittlerweile bunt bedruckten) Geschirrhandtücher – Leinenstoffe waren seit Ewigkeiten einer der bekanntesten Exportartikel der Grünen Insel. Und bei den Motiven hat man dann die freie Wahl, dezent oder schreiend, auf alter Kunst basierend, oder frech modern.

Hier sehen Sie unsere ausgewählten Produkte zum Thema "Irland Küche":

Irland Geschirrtuch

Geschirrtücher sind so irisch wir kaum etwas anderes … erstens findet man sie in jedem irischen Haushalt, zweitens gibt es sie mit unzähligen irischen Motiven, und drittens sind sie praktisch wie vor hundert Jahren.

Irland Geschirrtuch

Irland Gläser

Glück und Glas, wie leicht bricht das … aber ein Glas mit Irland-Bezug kann den Tropfen besser machen. Da genießt man sogar das Wasser mit dem Connemara-Feeling

Irland Gläser

Hand- und Badetücher

Was macht ein Bad im Atlantik, ja selbst nur einen kurzen Abstecher zum irischen Strand erst so richtig schön? Genau, das kuschelige Handtuch danach.

Hand- und Badetücher

Kosmetik aus Irland

Iren und Kosmetik, das ist so ein Ding für sich … selbst Teenager laufen oft mit einem ganzen Tuschkasten im Gesicht durch den Alltag, jedenfalls die weiblichen

Kosmetik aus Irland

Salzstreuer Irland

Salz und Pfeffer gehören in jede gute Küche, auch in Irland – wobei das Salz naturgemäß am ehesten das aus dem Meer gewonnene sein sollte.

Salzstreuer Irland

Seife aus Irland

Irische Seife, das sind heute meist in traditioneller Weise hergestellte Produkte, mit oft ganz regionalen Zutaten, die etwas Irland-Feeling verleihen können.

Seife aus Irland

Schürzen aus Irland

Trägt heute eigentlich noch jemand Schürze in der irischen Küche? Wie der altbewährte Kittel diente dieses meist wenig kleidsame Accessoire ja am ehesten dazu, der Tomatensoße oder dem Eigelb eine Barriere zu bieten, bevor diese mit Schwung die Alltagskleidung ruinieren konnten.

Schürzen aus Irland

Irland Reisestecker

Altes Problem wenn man aus Mitteleuropa nach Irland oder Großbritannien reist – kaum angekommen, geht nix mehr. Zumindest nichts, was Strom braucht.

Irland Reisestecker

Irland Tassen

Irland-Fans, die nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, gibt es selten. Denn der klassische „mug“ ist ein so beliebtes Mitbringsel, dass man meistens mehr davon als Platz dafür im Schrank hat.

Irland Tassen

Topflappen aus Irland

Vielleicht eines der wichtigsten Küchenaccessoires aus Stoff – der Topflappen ist selbst in Zeiten der Induktionsherde und Halogenöfen kaum aus einer vernünftig ausgestatteten Kochecke wegzudenken.

Topflappen aus Irland

Platzsets & Untersetzer

Schon ein heißer Kaffeebecher kann ja schon einen unschönen Rand hinterlassen. Und verschütteter Irish Breakfast Tea? Kriegt man nie raus. Also: Untersetzer.

Platzsets & Untersetzer