Osteressen auf Irisch

Esskultur hat einen Namen. „Foodies“ heißen alle, die sich mit irischen Spitzenprodukten beschäftigen. Ein Markt vom Feinsten wird zu Ostern die Straßen von Galway füllen.

Mit den Köstlichkeiten vom Wild Atlantic Way wie Lachs, Meeresfrüchten und Forellen, mit Connemara Frühlingslamm und der Fülle aus Gemüse- und Kräutergärten richtet Galway ein Food Festival an, das für den Westen Irlands steht. Im vergangenen Jahr strömten mehr als 70.000 Marktbesucher in das eigens dafür aufgebaute Food-Village im Herzen der Stadt. Mit Koch-Events, Landmarkt und über 100 Ständen und Produzenten der typischen Produkte aus den Küstenregionen des Wild Atlantic Way ist das Galway Food Festival vom 2. – 6. April nicht nur der wichtigste Treffpunkt für die irischen Foodies, sondern auch zu einem touristischen Highlight des Westens geworden.

Die regionalen Feinkostmanufakturen produzieren einige der besten Käsesorten für europäische Märkte, verschiedenste Schokoladen und Bäckerbrote. In der Region haben sich zahlreiche kleine Craft-Bier-Brauereien angesiedelt, zudem ist Galway berühmt für Austern und Hummer. Alle diese unverwechselbaren Geschmäcker und Produkte finden an Ostern in entspannter Festatmosphäre und mit viel craic, dem irischen Spaß an der Freude, zusammen.

Es gibt Comedy-Lunches, Talkshows, Live Kochdemos und jede Menge Unterhaltung entlang des Weges durch die Altstadtgassen. Und neu im Festivalprogramm sind Food-Touren. Eine führt auf die Aran Inseln zu einer Ziegenfarm und Käserei und zur Algenernte.

Eine andere beschäftigt sich mit Honig und Austern an der Küste von Galway. Und eine Küstenwanderung beschreibt die Vielfalt der Schätze des Wild Atlantic Way. Von Donegal im Norden bis Cork im Süden ist der 2.500 Kilometer lange Küstenweg gesäumt von Genussmöglichkeiten.

Beim Galway Food Festival finden sie geballt und verführerisch zusammen: www.galwayfoodfestival.com

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Festivals im Januar - April

Das Jahr startet mit viel Musik: Hier finden Sie unsere ausführlichen Specials über Festivals in Irland von den Monaten Januar bis April.

Festivals im Januar - April

Festivals im Mai - August

Der Sommer ist die Jahreszeit der Festivals, die im Freien stattfinden, das Spektrum reicht von Musik bis zu Veranstaltungen um die Connemara Ponys und Sport.

Festivals im Mai - August

Festivals im September - Dezember

Zum Ende des Jahres dreht sich nochmal vieles um Kunst und Kultur, aber auch ein außergewöhnliches Sportfestival ziehen Besucher an.

Festivals im September - Dezember

Irish Folk

Tipps und Infos rund um die populäre Irish Folk Musik, die in Irland übrigens “Irish Traditional Music” genannt wird.

Irish Folk

Irish Dance

Irish Dance ist, im Gegensatz zu Irland, in Deutschland eher eine unbekannte Sportart, mit der nur wenige wirklich etwas anfangen können.

Irish Dance

Urlaub in Irland

Céad Míle Fáilte, ein “Tausendfach Willkommen” so die gälische Begrüßung in Irland. Entdecke Irland mit uns, denn Irland ist so vielfältig.

Urlaub in Irland