Irische Rezepte

Goldgelbe aromatische Butter, Milch mit natürlichem Fettgehalt, feiner Cheddar – Käse, frischer Wildlachs aus sauberen Flüssen, zartes Lamm von den Wiesen am Atlantik, saftiges Rindfleisch aus artgerechter Freilandhaltung, aromatischer Maltwhiskey aus der ältesten Destillerie der Welt – mit diesen Begriffen hätte man noch vor zehn oder fünfzehn Jahren einige Bemerkungen über die Highlights der irischen Küche begonnen.

Weitere zehn Jahre früher hätte man von Fish & Chips, Kartoffeln, Tomaten, Stew und starkem schwarzen Tee reden müssen, wenn man über irisches Essen bzw. irische Küche reden wollte.

Heute ist alles anders. Es zieht die Sterneköche aus ganz Europa auf die Insel, weil sie dort ideale Arbeitsbedingungen vorfinden: ein ganzjährig erstklassiges Angebot an frischen landestypischen Produkten und gut verdienende, aufgeschlossene und experimentierfreudige junge Gäste. Auch Siebeck war schon da.

Irische Rezepte

Lassen Sie sich von diesem kleinen Kochbuch zu einem Spaziergang durch die köstliche neue irische Küche verführen, vielleicht zu einem Seeteufel mit Lauch, oder zu einer Portion Rind & Rüben. Probieren Sie den Blaubeerpfannkuchen oder Lindas Früchtebrot. Beschließen Sie das Menü mit einem Stück St. Killian aus der Carrigbyrne – Käserei in Wexford.