Irische Rezepte: Coquilles a la Provence

… bekommt man auch in Irland sehr oft, besonders in den Gegenden mit Muschelfischerei

Zutaten für dieses Kochrezept:

2 kg Jakobsmuscheln 1 große Zwiebel 2 Knoblauchzehen 1 kg Fleischtomaten 4 Eßl. Olivenöl 3/8l trockener Weißwein 1/2 Teel. Salz 1 Messerspitze frisch gemahlener weißer Pfeffer 1 Bund Basilikum

Zubereitung dieses Kochrezeptes:

Die Muscheln unter fließendem kaltem Wasser gründlich bürsten und dabei die Fäden abziehen. Bereits geöffnete Muscheln wegwerfen.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Tomaten häuten, vierteln. Die Tomaten in Würfel schneiden. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchstückchen darin bei mittlerer Hitze unter Umrühren anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und kurz kochen lassen. Die Tomatenwürfel zu den Zwiebeln geben und alles zugedeckt etwa 20 Minuten leicht kochen lassen. Die Sauce mit dem Salz und dem Pfeffer abschmecken, wieder zum Kochen bringen.

Die Muscheln in die Sauce geben, den Topf zudecken und die Muscheln etwa 8 Minuten darin kochen lassen. Den Topf dabei wiederholt kräftig rütteln, damit alle Muscheln gleichmäßig garen. Das Basilikum waschen, trocken schleudern und die Blättchen abzupfen. Die fertigen Muscheln auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit den Basilikumblättchen bestreuen.

Dazu passt frisch geröstetes Weißbrot mit Knoblauchbutter.