15 Bauernmärkte in Irland

Marktstände mit bunten Markisen, einheimiche, die um den besten Preis feilschen und ein auf- und abschwellendes Stimmengewirr als Hintergrundsound – Bauernmärkte sind ein fester Bestandteil der irischen Kultur.

Die Auslagen auf den hölzernen Marktständen sind prall gefüllt. Traditionellen Farmhouse Cheese stellen die regionalen Erzeuger teilweise nach uralten Rezepten her.

Probieren Sie den halbfesten Schnittkäse Gubbeen oder den würzigen Ziegenkäse Irish Goat, der in Geschmack und Konsistenz an Brie Käse erinnert. Frisches Lamm- und Rindfleisch schätzen die Marktbesucher wegen der zarten Konsistenz und an den Obst- und Gemüseständen türmen sich frische landwirtschaftliche Produkte der lokalen Farmer übereinander.

Irische Bauernmärkte erlebten mit der zunehmenden Begeisterung für regionale bäuerliche Produkte und dem Trend zu einer gesunden Ernährung eine spektakuläre Wiedergeburt. Die Farmer‘s Markets finden auf kleinen Dorfplätzen, im Zentrum der großen Städte und in viktorianischen Markthallen statt. Schnell kommen Sie mit den Händlern ins Gespräch und nicht selten stellt sich heraus, dass der Standbetreiber selbst einen Bauernhof im Umland betreibt und die angebotenen Erzeugnisse aus der eigenen Hofproduktion stammen.

Selbstvermarktung heißt das Zauberwort für viele Landwirte und die exzellente Frische und Qualität sprechen eine eindeutige Sprache. Egal, wo Sie einen traditionellen Farmer‘s Market in Irland besuchen: Freuen Sie sich auf eine berauschende Vielfalt an Düften, Klängen und Geschmäckern.

1. The English Market, Co. Cork

SEIT 1788 existiert der English Market in Cork. Er ist in einer im viktorianischen Stil erbauten Markthalle mit einem aufwendig gestalteten Deckengewölbe untergebracht.

Frischer Fisch und Spezialitäten aus dem Meer werden im Fischgang an der Seite zur Oliver Plunkett Street angeboten. Mehr als zehn Fleischhändler verkaufen zartes Lamm-, Rind- und Schweinefleisch. Frische Backwaren, Schokoladenkreationen und süße Leckereien bieten die französische Patisserie „Heavens Cakes“, der Backwarenspezialist „MK Cakes“ und „The Chocolate Shop“ an.

Unmittelbar am Ende der Princes Street befindet sich mit „The Organic Garden & Paradise Garden“ ein Einkaufsparadies für Obst- und Gemüseliebhaber. Frische Paprika, Knoblauchzehen, Gurken und Frühlingszwiebeln erhalten Sie hier neben Kartoffeln, Blattsalat und Tomaten.

Neben Frischeprodukten aus der Region finden Sie auf dem English Market Stände mit Kunstgewerbe, Keramik, T-Shirts und handgemachten Seifen. Zu kleinen Snacks und einer Tasse Irish Coffee laden mehrere Cafés und das Farmgate Restaurant ein.

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 08.00 bis 18.00 Uhr

Standort: Princes Street / Grand Parade, Cork

Internet: www.englishmarket.ie 

2. Howth Farmer‘s Market, Co. Dublin

IM HAFENSTÄDTCHEN Howth in der Grafschaft Dublin findet wöchentlich am Samstag und Sonntag der Howth Farmer‘s Market statt. An rund 25 Ständen bieten regionale Erzeuger frische Produkte aus dem Meer und aus landwirtschaftlicher Erzeugung an.

Das Marktgelände liegt am Ortseingang von Howth auf der rechten Seite der Hafenstraße. Obwohl irische Produkte aus regionaler Herstellung die größte Rolle spielen, erhalten Sie auf dem Farmer‘s Market auch exotische Köstlichkeiten wie belgische Schokolade, italienisches Eis und Crepes. Für das leibliche Wohl sorgt die Howth Market Deli Sandwich Bar. Dort werden neben irischen Bio-Produkten hausgemachte Eintöpfe, üppig belegte Sandwiches, süßes Naschwerk und Kaffeespezialitäten angeboten.

Wenn Sie auf der Suche nach einem landestypischen Souvenir sind, werden Sie im Geschenkeladen „Gifts from Howth“ fündig, den Sie zweifelsfrei an der pinkfarbenen Fassade erkennen. Neben lokalen Souvenirs finden Sie dort ein breites Angebot an Wollprodukten und Strickwaren aus irischer Produktion.

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr

Standort: 3A Harbour Road, Howth

Internet: howthmarket.ie

3. Tyrone Farmer‘s Market, Co. Tyrone

IN DER NORDIRISCHEN Grafschaft Tyrone hat sich der Tyrone Farmer‘s Market in Dungannon zu einem regionalen Zentrum für Feinschmecker und Frischeliebhaber entwickelt. Der Bauernmarkt findet zweimal monatlich am Samstag auf dem Tesco-Parkplatz statt.

Landwirte aus der Region bieten frisches Obst und Gemüse an, das erntefrisch von den Feldern kommt. An den Fleisch- und Käseständen treffen Sie auf regionale Erzeuger, die Ihnen detaillierte Informationen zur Herkunft der verarbeiteten Rohstoffe geben können. Neben Obst, Gemüse und Fleischerzeugnissen werden auf dem Tyrone Farmer‘s Market hausgemachte Bio-Produkte und frische Meeresspezialitäten angeboten. Neben fangfrischem Dorsch und geräuchertem Irland Lachs finden Sie Austern, Muscheln und Hummer an den Marktständen.

Ergänzt wird das Sortiment um frische Backwaren und Kunsthandwerk aus regionaler Produktion. Mit rund 15 Ständen ist der Bauernmarkt überschaubar. Ein Besuch lohnt sich vor allem für Selbstverpfleger, die frische Produkte aus der Region den industriell gefertigten Lebensmitteln aus dem Supermarkt den Vorzug geben.

Öffnungszeiten: Jeden ersten und dritten Samstag im Monat

Standort: Tesco Carpark, Beachvalley, Dungannon

Internet: www.flavouroftyrone.com/food/specific/tyrone-farmers-market

4. Ballincollig Farmer‘s Market, Co. Cork

DER BALLINCOLLIG Farmer‘s Market im County Cork wurde erst kürzlich aufgrund seiner riesigen Angebotsvielfalt an frischen regionalen Produkten ausgezeichnet. Die Händler bauen jeden Mittwoch auf dem Platz vor dem Village Shopping Centre ihre Stände auf und füllen die Auslagen mit Farmhouse Cheese, luftgetrockneter Salami, frischen Austern und regionalen Gemüsesorten.

Neben landwirtschaftlichen Erzeugnissen werden selbst gebackenes Brot und Kuchen sowie handgemachte Süßigkeiten angeboten. Die Händler haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Besuchern eine Art Event zu bieten, bei dem Bio-Produkte eine tragende Rolle spielen. Überall darf probiert werden und interessierte Kunden erhalten tiefer gehende Informationen zur Arbeitsweise der Landwirte und zu biologisch nachhaltigen Anbaumethoden.

Überzeugen Sie sich bei einem Besuch auf dem Ballincollig Farmer‘s Market selbst davon, dass regionale Produkte und Gerichte nicht nur lecker schmecken, sondern auch gesund sind. Auf Ihrem Bummel über den Bauernmarkt werden Sie musikalisch vom Lokalmusiker Charlie unterhalten.

Öffnungszeiten: mittwochs von 10.00 bis 14.30 Uhr

Standort: Village Shopping Centre, Main Street, Ballincollig

Internet: www.discoverireland.ie/Food-And-Drink/ballincollig-farmers-market/62977 

5. Dungarvan Farmer‘s Market, Co. Waterford

An der Südostküste Irlands liegt das Städtchen Dungarvan in der Grafschaft Waterford. Dort findet einmal wöchentlich auf dem Grattan Square der Dungarvan Farmer‘s Market statt. Immer donnerstags treffen regionale Erzeuger von Bio-Produkten auf dem Marktplatz ein, um ihre Stände aufzubauen und mit frischen Bauernhofprodukten aus der Region zu bestücken.

Die umliegenden Restaurants, Cafés und Pubs werden in das Marktgeschehen einbezogen. Der Bauernmarkt wurde im Jahr 2004 erstmalig abgehalten und hat sich in der Gegenwart längst als Institution etabliert. Das Angebot auf dem Dungarvan Farmer‘s Market ist riesig und ständig kommen neue Anbieter hinzu. Hausgemachte Marmelade, frische Meeresfrüchte und herzhafte Suppen erhalten Sie bei Barnawee Food, während Sie die Bäckerei Barrons Bakery mit einem breiten Sortiment an Süßwaren und verschiedenen Brotsorten verwöhnt.

Der Salon du Macaron hat sich auf die Herstellung französischer Macrons in acht verschiedenen Geschmacksrichtungen spezialisiert. Darüber hinaus werden auf dem Bauernmarkt irische Käsespezialitäten, frisches Gemüse, Honig und fangfrischer Fisch angeboten.

Öffnungszeiten: donnerstags von 9.30 bis 14.00 Uhr

Standort: Grattan Square, Dungarvan

Internet: dungarvanmarket.wordpress.com

6. Milk Market Limerick, County Limerick

IN DER HAUPTSTADT der Grafschaft Limerick im Südwesten der grünen Insel findet seit 1852 der Milchmarkt Milk Market statt. Der Name für den Bauernmarkt ist etwas irreführend, werden doch zahlreiche bäuerliche Produkte aus der Region und nicht nur Milchprodukte angeboten.

Während Einrichtungen wie der Heumarkt, der Buttermarkt und der Schweinemarkt im Verlauf der Jahrhunderte aus dem Stadtbild von Limerick City verschwanden, blieb der Milchmarkt erhalten. Nach der Jahrtausendwende wurde das Marktgelände überdacht, sodass ein Bummel über den Bauernmarkt auch bei Regen ein Vergnügen ist.

Auf dem Milk Market Limerick finden Sie die ganze Bandbreite irischer Spezialitäten. Herzhafter Ziegen- und Schafskäse wird neben fruchtigem Landwein, zartem Lammfleisch, irischen Schokoladenspezialitäten und saisonalen Obst- und Gemüsesorten angeboten.

Produkte aus Naturwolle führen unter anderem Nell‘s Wool Products und „The Edge Clothing“ im Sortiment. Natürlich spielen Molkereiprodukte noch immer eine große Rolle auf dem Bauernmarkt. Regionale Käsespezialitäten aus Kuh-, Schaf-, Ziegen- und Büffelmilch erhalten Sie bei „Green Acres Cheese & Coffee“ und am Marktstand von Crawford‘s Farm. Darüber hinaus hat sich der Platz des Milk Markets zu einem Event- und Konzertort entwickelt.

Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag von 10.00 bis 15.00 Uhr

Standort: Market House, Mungret Street, imerick City

Internet: www.milkmarketlimerick.ie/ 

7. Ennis Farmer‘s Market, County Clare

ENNIS FARMER‘S MARKET ist die erste Anlaufstelle für Liebhaber regionaler Spezialitäten im County Clare. Die Betreiber des irischen Bauernmarktes verfolgen eine klar umrissene Strategie: An den Marktständen dürfen nur Produkte angeboten werden, die aus der Grafschaft Clare oder aus einer Zone mit einem 30-Meilen-Radius stammen.

Sofern keine anderen Vereinbarungen mit den Standbesitzern getroffen wurden, müssen die Erzeugnisse eigenhändig angebaut, gebacken, geräuchert, eingelegt oder gefangen worden sein.

Das garantiert den Besuchern ein Höchstmaß an Frische und Regionalität. Angeboten werden frische Backwaren wie Fruit Cake, Gingerbread und Mandelbrot. Hausgemachte Marmeladen und Bioapfelsaft aus der Region finden Sie ebenso wie Tomaten, verschiedene Kartoffelsorten, Sellerie und Gurken.

An zahlreichen Ständen verkaufen die Landwirte irischen Farmhouse Cheese in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Doch nicht nur frische bäuerliche Produkte werden angeboten, auch lebende Hühner und Gänse wechseln auf dem Bauernmarkt den Besitzer. Holzgewächse, Blütenpflanzen und Sträucher aus eigener Zucht bieten Gert & Elisabeth Stam an ihrem Stand an.

Öffnungszeiten: Freitags von 08.00 bis 14.00 Uhr

Standort: Roslevan Shopping Centre, Tulla Road, Ennis

Internet: ennisfarmersmarket.com

8. Galway Market, County Galway

IM HERZEN VON Galway direkt vor der Nikolaikirche findet immer samstags ein bunter Straßenmarkt statt. Der Galway Market ist Treffpunkt zum Plaudern und Shopping Meile zugleich.

Die Landwirte aus dem County Galway bieten frische Hofprodukte und saisonales Obst und Gemüse an. Doch damit erschöpft sich die Angebotspalette auf dem Straßen- und Bauernmarkt noch lange nicht.

An Gourmet-Ständen werden exotische Speisen wie Madras-Curry, bretonische Crepes und japanisches Sushi angeboten. Dazwischen werden Würstchen knusprig braun gegrillt und wer Appetit auf frische Meeresfrüchte bekommt, kann sich eine Portion Miesmuscheln mit Knoblauchsoße schmecken lassen. Neben den kulinarischen Spezialitäten hat der Galway Market ein breites Spektrum an landestypischen Erzeugnissen zu bieten.

Das Angebot reicht von handgezogenen Kerzen aus Bienenwachs über Vintage Schuhe und Hüte bis hin zu keltischen Schmuckstücken und selbst getöpferter Keramik. In der „Lederwerkstatt“ bekommen Sie Gürtel, Geldbörsen und Accessoires aus dem Naturmaterial und der Soap Room bietet handgefertigte Seifen in verschiedenen Duftrichtungen an.

Öffnungszeiten: samstags von 08.00 bis 18.00 Uhr

Standort: St. Nicholas Church zwischen Shop Street und Market Street, Galway

Internet: www.galwaymarket.com

9. Mahon Point Farmer‘s Market, County Cork

MAHON POINT FARMER‘S MARKET ist mit mehr als 50 Marktständen der größte Bauernmarkt im County Cork. Immer donnerstags öffnet der Markt um 10.00 Uhr seine Tore für den Besucherverkehr. Das Angebot umfasst die gesamte Palette regionaler Frischeprodukte und reicht vom würzigen Bauernkäse über frisch abgefüllten Apfelsaft bis hin zu Räucherwaren, Bio-Obst und Fleischspezialitäten.

Bei Cork Coffee Roasters bekommen Sie frisch gemahlenen Kaffee und das Gubeen Smokehouse hält leckere Salami- und Käsespezialitäten für Sie bereit. Charakteristisch für den Mahon Point Farmer‘s Market ist eine starke Spezialisierung der einzelnen Händler. Am Stand von Glenilen Farm bekommen Sie Frischmilch, Butter und Joghurt, während sich Rebell Chilli auf Chilli-Soßen in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen spezialisiert hat.

„The Mushroom Man“ bietet ein breites Sortiment an Pilzen an und „West Cork Fish“ hat fangfrischen Fisch und zahlreiche Meeresfrüchte im Angebot. Auf dem Bauernmarkt werden ausschließlich irische Erzeugnisse aus regionaler Herstellung verkauft. Importware wird an den Marktständen nicht angeboten.

Öffnungszeiten: donnerstags von 10.00 bis 15.00 Uhr

Standort: Platz vor dem Mahon Point Shopping Centre

Internet: www.mahonpointfarmersmarket.com 

10. Naas Farmers’ Market, County Kildare

AN JEDEM SAMSTAG lockt der Naas Farmers’ Market an der Friary Lane in Naas Besucher aus dem ganzen County Kildare an. Seit der Gründung vor mehr als zehn Jahren hat sich Naas Farmers’ Market zu einem der bedeutendsten Bauernmärkte Irlands entwickelt.

Im Zentrum stehen Bioprodukte aus den nahen Wicklow Mountains. Regionale Erzeuger bieten Kartoffeln, Gemüsesorten, Honig, Apfelsaft und saisonales Obst an. Zwischen den Ständen duftet es verführerisch nach frisch gebackenem Brot und geräuchertem Lachs. Auf Backwaren hat sich unter anderem „San Pasqual“ spezialisiert, der neben lokalen Spezialitäten auch internationale Köstlichkeiten wie mexikanische Empanadas und französische Macarons im Sortiment führt.

Die Käsehandlung Sheridans Cheesemongers bietet herzhafte Köstlichkeiten aus Kuh- und Ziegenmilch an und bei Jane Russell bekommen Sie handgemachte Wurstspezialitäten aus eigener Herstellung. Ergänzt wird das Angebot um Marmeladen aus Eigenproduktion, Gartenpflanzen, Bio-Fleisch und Schnittblumen.

Öffnungszeiten: sonntags von 10.00 bis 15.00 Uhr

Standort: Friary Lane, Naas hinter der Brasserie Trax

Internet: www.naasfarmersmarket.ie 

11. St George‘s Market, Belfast

IN EINER HISTORISCHEN Markthalle aus dem 19. Jahrhundert ist der St George‘s Market in der nordirischen Hauptstadt Belfast untergebracht. Bereits im Jahr 1604 wurde an dieser Stelle ein Markt abgehalten, was den St George‘s Market zu einem der traditionsreichsten Bauernmärkte auf der grünen Insel macht.

Das kulinarische Angebot reicht von frischem Obst und Gemüse über selbst gemachte Desserts und Backwaren bis hin zu Bio-Rindfleisch von Mullans Bio-Bauernhof und frisch geröstetem Kaffee von der Upperlands Coffee Company. Längst erschöpft sich das Angebotsspektrum nicht in Feinschmecker Variationen. Schnäppchenjäger können in den Auslagen der Bekleidungs- und Accessoire Händler stöbern und Kunstliebhaber finden eine große Auswahl an Gemälden, Fotografien, Kunstdrucken, Keramik und Skulpturen.

Selbst handgefertigte Schmuckstücke aus Glas, Metall und Halbedelsteinen sind auf dem St George‘s Market in Belfast erhältlich. Wenn Sie das Markttreiben live miterleben wollen, planen Sie einen Besuch am Freitag oder Samstag in der nordirischen Metropole ein.

Öffnungszeiten: Freitag von 06.00 bis 15.00 Uhr, Samstag von 09.00 bis 15.00 Uhr

Standort: East Bridge Street Belfast gegenüber der Waterfront

Internet: www.belfastcity.gov.uk/tourism-venues/stgeorgesmarket/stgeorgesmarket-index.aspx

12. Skibbereen Farmer‘s Market, County Cork

DER SKIBBEREEN Farmer‘s Market im County Cork gehört zu den jungen irischen Bauernmärkten, die erst nach der Jahrtausendwende entstanden sind. Im Jahr 2001 öffnete der Markt erstmals seine Tore. Seither hat er sich zu den buntesten und abwechslungsreichsten Bauernmärkten auf der grünen Insel entwickelt.
Jeden Samstag treffen sich Landwirte aus der Grafschaft Cork und regionale Handwerker, um die selbst produzierten und hergestellten Erzeugnisse anzubieten.

Auf dem Markt bekommen Sie Kartoffeln lokaler Züchter, Salat, Tomaten, Sellerie und Äpfel von Obst- und Gemüsebauern sowie frische Backwaren. Ein Bummel zwischen den Ständen wird hin und wieder musikalisch von Live Künstlern begleitet, die am Rande des Markttreibens Kostproben ihres Könnens geben. Blumen- und Pflanzenzüchter bieten Gewächse und Zierpflanzen sowie Beerensträucher an. Es gibt frisch abgefüllten Apfelsaft und hausgemachte Marmeladen.

Wie auf allen irischen Bauernmärkten werden auch auf dem Skibbereen Farmer‘s Market schmackhafte Käsespezialitäten angeboten. Natürlich können Sie die herzhaften Köstlichkeiten probieren, bevor Sie sich zum Kauf entschließen.

Öffnungszeiten: samstags von 09.30 bis 14.00 Uhr

Standort: The Fairfield, Bridge Street, Skibbereen

Internet: skibbereenmarket.com

13. Leopardstown Farmer‘s Market, County Dublin

DER LEOPARDSTOWN Farmer‘s Market in der irischen Hauptstadt Dublin gehört zu den ältesten Bauernmärkten des Landes. Jeden Freitag öffnet der am Leopardstown Race Course gelegene Markt seine Tore für den Besucherverkehr. Das Herz des Marktes schlägt im Innenbereich, wo sich die Mehrzahl der über 40 Stände aneinanderreiht. Einige wenige Marktstände befinden sich im Außenbereich.

Auf dem Leopardstown Farmer‘s Market kaufen Sie frische landwirtschaftliche Produkte, Fisch, Fleisch und Käsespezialitäten direkt vom Erzeuger. Dank einer großen kostenlosen Parkfläche statten auch viele Besucher aus dem Umland dem Bauernmarkt einen Besuch ab. Einige Stände wie Denis Healys‘ Bio-Köstlichkeiten und Jenny Mcnally‘s Gemüse zählen zu den festen Institutionen auf dem Leopardstown Farmer‘s Market.

Eine große Auswahl an traditionellem irischen Gebäck bietet Jackie‘s Fare an. Bei der „Real Olive Company“ bekommen Sie eingelegte Paprika und gefüllte Oliven und für Liebhaber exotischer Köstlichkeiten gibt es einen Stand mit syrischen Snacks, an dem unter anderem Falafel, Döner aus Damaskus und gefüllte Weinblätter auf Käufer warten.

Öffnungszeiten: freitags von 10.00 bis 16.00 Uhr

Standort: Leopardstown Race Course, South Dublin

Internet: irishfarmersmarkets.ie/category/leopardstown

14. Manorhamilton Farmer‘s Market, County Donegal

IM NORDEN DER Republik Irland liegt die Grafschaft Donegal an der Grenze zu Nordirland. In Letterkenny findet einmal wöchentlich am Freitag der Manorhamilton Farmer‘s Market auf dem Areal des Bee Park Rescue Centers statt. Im April 2005 wurde der Bauernmarkt erstmalig abgehalten.

Seither nutzen regionale landwirtschaftliche Betriebe den Markt, um frische Hofprodukte direkt an die Endverbraucher zu verkaufen. Sowohl Einheimische als auch Urlauber im Selbstversorger Modus nutzen den Markt, um sich mit erntefrischen Lebensmitteln einzudecken. Frischen Fisch bekommen Sie am Stand von Enda Mc Calling. Es gibt einen Stand, an dem Topfpflanzen, Ziersträucher und Blütengewächse angeboten werden und einen Verkaufsstand mit handgestrickten Kleidungsstücken.

Hochwertige Kräuter aus eigenem Anbau werden am Stand des Trimilawn Bauernhofs angeboten und mit frischen Backwaren können Sie sich am Marktstand von Shells Seaside Bakery eindecken. Jeden Freitag findet sich auch ein Mitarbeiter der Firma Mountain Top Cycles auf dem Markt ein, der einen Reparaturservice für defekte Fahrräder und einen Fahrrad Gesundheitscheck anbietet.

Öffnungszeiten: freitags von 10.00 bis 14.00 Uhr

Standort: Unit 5, Pine Hill Business Park, Letterkenny

Internet: www.beeparkresourcecentre.com/farmers-market

15. Thurles Farmer‘s Market, County Tipperary

SEIT 2006 lockt der Bauernmarkt Thurles Farmer‘s Market Besucher aus der gesamten Grafschaft Tipperary an. Die strategische Ausrichtung des Bauernmarktes beruht auf dem Prinzip der nachhaltigen Förderung regionaler Erzeuger.

Die Frischeprodukte müssen keine langen Wege zurücklegen, bis sie auf den Tischen der Endverbraucher landen. Einmal wöchentlich, immer samstags, finden sich Landwirte und Produzenten aus dem Zentrum Irlands in Thurles ein, um ihre ökologisch hergestellten Produkte anzubieten. Ein breites Sortiment an frischen, saisonalen Hofprodukten führt die Lough Boora Farm.

Das Spektrum reicht vom Bio-Rindfleisch über Gemüse bis hin zu Geflügel, Brot und Eiern. Süße Köstlichkeiten finden Sie bei Katie‘s Cakes und Em‘s Sweet Treats. Letztere bietet selbst gebackene Cupcakes, Dinkelbrot, Wallnussbrot und Buttercreme-Kuchen an.

Wenn Sie auf der Suche nach frischem Lamm, Rind- oder Schweinefleisch sind, statten Sie dem Geschäft von Joe Hammersley Butchers einen Besuch ab, das sich in unmittelbarer Nähe des Bauernmarktes befindet. Gemüse und Kartoffeln aus frischer Ernte finden Sie am Stand „Fresh from Parkstown“. Die Betreiber widmen sich seit 1986 dem ökologischen Anbau von Gemüse.

Öffnungszeiten: samstags von 09.30 bis 12.30 Uhr

Standort: Thurles Greyhound Stadium

Internet: www.thurlesfarmersmarket.com

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Irische Bauernmärkte

Neben den bekannten irischen Pubs mit einer großen Auswahl an typisch irischen Getränken, heißt auch eine wachsende Zahl an Märkten die Besucher willkommen.

Irische Bauernmärkte

Die irische Küche

Die irische Küche hat angeblich einen schlechten Ruf. Wir möchten dazu beitragen diesen zu ändern, indem wir Rezepte und Begriffe der irischen Küche vorstellen.

Die irische Küche

Irland Kultur

Irlands Kultur ist sehr reich an eigenen Sportarten, an bekannten Autoren einer eigenen irischen Sprache und Tanzsport wie dem bekannten Irish Dance.

Irland Kultur

Sehenswürdigkeiten in Irland

Was man braucht sind Zeit und natürlich viele Tipps, welche Sehenswürdigkeit man bei seinem Irland Urlaub auf keinen Fall versäumen darf.

Sehenswürdigkeiten in Irland

Irland Erkunden

Begleite uns kreuz und quer über die Grüne Insel und besichtige die schönsten Irland Sehenswürdigkeiten mit uns. Hier zeigen wir Dir Optionen, diese zu erkunden.

Irland Erkunden

Irland Infos

Céad Míle Fáilte, ein “Tausendfach Willkommen” so die gälische Begrüßung in Irland. Entdecke Irland mit uns, denn Irland ist so vielfältig.

Irland Infos